frankreich

Mein ziemlich kleiner Freund

Diane (Virginie Efira) ist eine Frau, die mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht: selbstbestimmt, erfolgreich in ihrem Beruf als Anwältin und natürlich hat sie die gleichen Sorgen wie andere auch.

Angefangen bei ihrem Ex-Mann, mit dem sie immer noch die gemeinsame Kanzlei leitet und aufgehört bei dem Handy, das sie nach einem Streit mit eben diesem in einem Café hat liegen lassen.

mein_ziemlich_kleiner_freund

Das einzige, was sie noch möchte ist Zuhause ein heißes Bad nehmen und diesen Tag vergessen. Da klingelt das Telefon und ein gewisser Alexandre (Jean Dujardin) meldet sich, der angibt, ihr Handy gefunden zu haben.

Weiterlesen

In ihrem Haus

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche: Deutsch-Lehrer Germain (Fabrice Luchini) hat eine untalentierte Klasse nach der anderen vor sich. Die Krönung in diesem Schuljahr: Er ist der Klassenlehrer der 10b, die schlechter ist als alle je zuvor. Bis auf Claude (Ernst Umhauer). Dieser Schüler schafft binnen eines einseitigen Aufsatzes das Interesse und die Neugier ja den kleinen Voyeur in seinem Lehrer zu wecken.

Claudes Schulkamerad Rapha (Bastien Ughetto), lebt mit seinen Eltern in einem schönen Haus in dem sie ein harmonisches Familienleben pflegen. Sein Vater spielt mit ihm Basketball, während seine Mutter Esther (Emmanuelle Seigner) das Haus einrichtet. Doch das ist nicht alles…

Weiterlesen

Und wenn wir alle zusammenziehen?

Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Jugend und das Älterwerden aus der französischen Hauptstadt.

Zusammen ist es schön

Gemeinsam essen, Wein trinken und gemütliche Abende miteinander verbringen. Doch wenn die Gespräche zu Ende sind gehen die Gäste wieder in die eigenen vier Wände zurück. In diesem Fall handelt es sich um die Ehepaare Jeanne (Jane Fonda) und Albert (Pierre Richard), Annie (Geraldine Chaplin) und Jean (Guy Bedos) sowie den Witwer Claude (Claude Rich). Und bald schon klopfen Probleme an die Tür…

Bild: Bac Films

Bild: Bac Films

Weiterlesen