Colonia Dignidad

colonia-dignidad-film-emma-watson-daniel-bruehl

Lena (Emma Watson) und Daniel (Daniel Brühl) auf der Flucht

Chile im Jahr 1973 – Lena und Daniel sind ein junges Paar, sie Stewardess und er Fotograf. Gemeinsam erleben sie die politische Wende durch den Militärputsch Pinochets und dessen Machtergreifung.

Daniel ist nicht nur Fotograf sondern auch Unterstützer des gerade gestürzten Präsidenten Allendes und wird daher vom Militär ergriffen und verschleppt – in die Colonia Dignidad.

Lena findet heraus, dass dieses Musterdorf nach deutschem Vorbild nichts anderes ist als ein Gefangenenlager unter der Führung von dem Deutschen Paul Schäfer.

Alleine macht sie sich auf den Weg, herauszufinden, was mit Daniel geschehen ist.

„Mit großer Bewunderung schauen wir auf die Thriller der 1970er Jahre, denen es gelang, ernsthafte Anliegen spannend und unterhaltsam zu verpacken. Jetzt scheint dies wieder möglich: Filme, die ihr Publikum ernstnehmen und trotzdem fesseln. Mit Colonia wollten wir genau das erreichen.“ / Produzent Benjamin Herrmann

Beruhend auf den wirklichen Tatsachen jagt dieser Film den Zuschauern einen Schauer nach dem anderen über den Rücken.

Ein Irrsinn, dass dieses Lager tatsächlich existierte und nicht der Fantasie entsprang – und doch ist hier genau die kranke Idee des Paul Schäfers umgesetzt worden.

Schäfer liebt die Vorstellung von einer Welt, die er kontrollieren kann und die seiner Macht unterliegt. Gewaltsam unterdrückt er und psychologisch erpresst er seine Anhänger, die sich ihm anschließen oder durch Gefangenschaft ins Lager kommen.

Colonia Dignidad – Was hier passierte, kann man sich kaum vorstellen.

Fazit

Colonia Dignidad ist so spannend, dass die Zuschauer die Hälfte des Films den Kinosessel umklammerte und kaum blinzeln können. Bis zum letzten Moment sind die Nerven der Zuschauer angespannt – großes Thema, großartiges Kino!

Trailer

Deutschland, Luxemburg, Frankreich 2015
Regie: Florian Gallenberger
Buch: Torsten Wenzel, Florian Gallenberger
Kamera: Kolja Brandt
Schnitt: Hansjörg Weißbrich
Musik: André Dziezuk, Fernando Velázquez
Darsteller: Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyquist
Produktion: Benjamin Herrmann
Verleih: Majestic Film Verleih GmbH
110 Min., Farbe, DCP, PmU

Deutsche Festivalpremiere beim 29. Internationalem Filmfestival Braunschweig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.