Monats-Archive: Februar 2013

15. März im Universum: 24 Hour Party People

Basierend auf Fakten und verfilmten Gerüchten zeigt „24 Hour Party People“ die Entwicklung der Musikszene rund um ein Recordlabel und Bands wie Joy Division / New Order und Happy Monday – nach deren Song auch der Film benannt wurde.

Sound on Screen Eventplakat

Sound on Screen Eventplakat

Weiterlesen

Nachtzug nach Lissabon


Nachtzug nach Lissabon
 / Ab 7.3. im Universum Braunschweig

Raimund Gregorius (Jeremy Irons), von seinen Schülern liebevoll „Mundus“ genannt, Lateinlehrer und Altsprachengenie an einem Gymnasium, trifft auf der Kirchenfeldbrücke in Bern auf eine junge Portugiesin. Als diese sich in die kalten Fluten stürzen will, kann er sie gerade noch festhalten und retten.

Nachtzug nach Lissabon

Nachtzug nach Lissabon – Szenenbild

Weiterlesen

DOKfilm im Roten Saal: Süßes Gift – Hilfe als Geschäft

Am Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:30 Uhr

W-film_suessesgift_Im _Dorf_Muhenda

Szenenbild

Deutschland/Österreich/Niederlande 2012 | Regie: Peter Heller | 92 Min. | OmdU | FSK: ab 0

Macht Hilfe abhängig? Peter Heller packt mit seinem Dokumentarfilm „Süsses Gift – Hilfe als Geschäft“ Tabus der Nord-Süd/Afrika-Szene an. Anhand von drei Fallstudien aus Mali, Kenia und Tansania überprüft er die Wirkungen der Entwicklungshilfe aus Sicht der Afrikaner und fragt: Warum hat Afrika nach fünfzig Jahren und 1000 Milliarden US-Dollar Hilfsgeldern nicht den erwarteten Entwicklungsschub gemacht?

Weiterlesen

Heute: Bollywood-Abend im UNIVERSUM: „Solang ich lebe“ mit Shah Rukh Khan

Nichts kann Samar (Shah Rukh Khan) in Angst versetzen. Als Bombenentschärfer einer indischen Spezialeinheit fordert der mürrische Eigenbrötler unerschrocken den Tod heraus. Erst die lebenslustige Studentin Akira (Anushka Sharma), die einen Film über den „Mann, der nicht sterben kann“ dreht, entdeckt hinter der schroffen Fassade einen völlig anderen Samar. Zufällig findet sie sein Tagebuch, in dem sich die Geschichte einer großen aber verlorenen Liebe offenbart.

Solang ich lebe

Szenenbild

10 Jahre zuvor in London: Samar schlägt sich als Straßenmusiker mit seinem sprühenden Charisma durchs Leben. Er begegnet der Millionärstochter Meera (Katrina Kaif), die sich in ihrem goldenen Käfig zwar wohl aber unerfüllt fühlt. Samar entführt sie in eine andere Welt, ohne Grenzen und voller Leidenschaft, und erobert so mit viel Geduld ihr Herz. Gerade als sie ihre Liebe entgegen gesellschaftlicher Konventionen besiegeln wollen, geschieht das Unvorstellbare.

Weiterlesen